InClure

Beilagenmanagement

Beilagenworkflow in der Zeitungsproduktion - digital gesteuert

InClure ist ein webbasiertes Verwaltungssystem für Beilagen und beilagenähnliche Produkte in der Zeitungsproduktion.

InClure bietet eine durchgehend digitale Abbildung des gesamten Workflows von Beilagenaufträgen, angefangen von der Auftragserfassung bis zur finalen Bereitstellung zur Verarbeitung.

InClure ermöglicht die eindeutige Identifizierung von Beilagen und die Zuordnung von:

1. Beilagen zu
Beilagenaufträgen

Image

2. Beilagenaufträge zu
Publikationen

Image

3. Publikationen zu Produktionsgruppen

Image

Leistungen von InClure

InClure managt den permanenten Austausch von Beilagen-Produkten im Beilagen-Lager und den Erscheinungstermin an der Drucklinie und Versandanlage.

InClure ist eine leistungsfähige und komfortable Branchenlösung, die die Verwaltung des gesamten Beilagen-Workflows innerhalb der Zeitungsproduktion von A-Z beherscht.
Angefangen von der Erfassung von Beilagen-Aufträgen, über die Anlieferung der Beilagen, die Zuordnung von Beilagen zu Aufträgen bis hin zum vollständigen Lagermanagement bietet InClure jeden Arbeitsschritt im Detail und in Echtzeit ab.

1.

Beilagenauftrag

Ein Beilagenauftrag wird aus dem Vorsystem importiert oder manuell in InClure erfasst.

1.

2.

Beilagenanlieferung

Eine Beilage wird angeliefert und auf Lager genommen.

3.

Disposition

Die Beilage wird vom Disponenten dem Beilagenauftrag zugeordnet.

3.

4.

Fahrauftrag

Der Lagerist erhält duch Freigabe der Beilage durch den Disponenten die Anweisung, diese an die Produktionslinie zu fahren.

Jede Zielgruppe, die im Planungs- und Verarbeitungsprozess innerhalb des Beilagenworkflows eingebunden ist, erhält in InClure eigene Ansichten mit einer übersichtlichen Darstellung der bisherigen und der nächsten Arbeitsschritte. Wichtige Hinweise wie der Status der Beilage und Warnmeldungen sind optisch auf einen Blick erfassbar.

Dies ermöglicht die Verfügbarkeit aktueller Informationen in Echtzeit für alle Prozess-Beteiligten, die damit in der Lage sind schnell und situationsgerecht zu handeln.

Wen unterstützt InClure?

InClure beschleunigt die Kommunikation zwischen:

Image

Medienberater

  • erfassen Beilagenaufträge wie gewohnt in Vorsystemen (FunkInform Dialog, HUB AG, SAP…).
  • importieren Beilagenaufträge automatisiert über Schnittstellen zu Vorsystemen oder manuell.
  • haben eine eigene Ansicht in InClure für gebuchte/bereitgestellte Beilagenaufträge.

Image

Disponenten

  • sehen im Flowboard gefiltert nach Erscheinungstermin sämtliche Druckaufträge mit allen disponierten Beilagenaufträgen.
  • ordnen Beilagen den entsprechenden Beilagenaufträgen zu.
  • kontrollieren die Beilagenbereitstellung.
Image

Lageristen

  • bekommen automatisch Anweisungen aus der Disposition darüber, welche Beilage an welcher Produktionslinie / Belegeinheit bereitgestellt werden soll.
  • bekommen durch interne Anweisungen Informationen darüber, wie nach der Produktion mit Restmengen zu verfahren ist (restlos verarbeiten, entsorgen, zurück ins Lager).
  • sehen über den Lagermanager, wo die Beilagen physisch im Lager stehen.
Image

Maschinenführer

  • erhalten im Vorfeld der Produktion detaillierte Informationen über die zu verarbeitenden Beilagen, z.B. Gewicht, Format oder Beschaffenheit.
  • haben durch eindeutige Scans der Beilage eine zuverlässige Identifikationshilfe.
  • können im Nachgang der Produktion Informationen über Probleme bei der Verarbeitung einer Beilage an die Disposition und den Medienberater liefern.
Image

Controlling

  • erhält exakte Zahlen zu Beisteckungsmengen in Publikationen im entsprechenden Zeitraum.
  • hat jederzeit den Überblick über Verarbeitungsprobleme.
  • kann über das Statistikmodul Informationen zu verspätet angelieferte Beilagen abrufen.

Für die einzelnen Arbeitsbereiche stellt InClure eigene Bedienmodule bereit, so dass auch sehr große Mengen von Beilagen-Aufträgen und Beilagen-Produkten sicher und übersichtlich verarbeitet werden. Der komplette Prozess der Beilage - vom Vertrieb bis zur Verladung des fertigen Produkts - wird jederzeit transparent dargestellt. Jede beteiligte Personengruppe wie Verkäufer, Medienberater, Lagerist, Disponent, Produktionsverantworliche etc. erhalten mit InClure eigene Ansichten und Workflows.

So kann jeder Mitarbeiter auf seinem übersichtlich gestalteten Dashboard nur die Dinge sehen, die für seine Aufgaben relevant sind. Dies gewährleistet jederzeit einen Überblick in Echtzeit. Unterstützt wird dies durch Farbcodierungen, die auf einen Blick Rückmeldung zum Status der Bearbeitung geben.

Image

InClure in der Praxis

Mit InClure erhalten Sie eine etablierte Softwarelösung, die sich schon im Produktivbetrieb bewährt hat.

InClure unterstützt das Beilagen-Management

  • des "Münchener Zeitungsverlags" mit 18 Publikationen und einer objektübergreifenden Auflage von mehr als 1.000.000 Druckobjekten;
  • der "Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen" mit 12 angeschlossenen Lokalredaktionen und einer Auflagenstärke von mehr als 250.000 Zeitungen täglich;
  • des Zeitungsdruck "Dierichs" als reine Offset-Druckerei mit Produkten von der Druckvorstufe bis zum Versand;
  • der Mediengruppe "Kreiszeitung" mit einer Auflagenstärke von täglich 100.000 Exemplaren;
  • der "Offenbach Post" mit einer Auflagenstärke im Hauptprodukt von täglich 32.000 Exemplaren.

Mandantenfähig

InClure ist vollständig mandantenfähig. Wir nennen das multistandortfähig. Jede Installation von InClure kann somit beliebig viele Standorte getrennt voneinander verwalten.

Ein Standort kann z.B. eine weitere Druckerei sein.

Der modulare Aufbau von InClure erlaubt es, einzelne Bereiche für manche Standorte sichtbar zu machen, andere hingegen nicht. So kann z.B. ein Disponent die Lager aller Standorte einsehen, ein Lagerist jedoch nur das für seinen Standort. Die Sichtbarkeit der Module ist variabel einstellbar.

Module -
Volle Flexibilität für Standorte

InClure ist vollständig modular aufgebaut. Dies bedeutet, dass alle Funktionsebenen in einzelnen Modulen gekapselt und über interne Schnittstellen verbunden sind. Dies gewährleistet, dass für einzelne Standorte Module wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden können.
Dies ermöglicht einem Mandanten (Druckhaus) mehrere Druckstandorte zuzuordnen. Mit InClure bilden Sie unterschiedliche Arbeitsweisen standortspezifisch ab.

InClure Module

  • Flowlager
  • Flowboard
  • Produktionsstand
  • Lagermanager
  • Lagerliste
Image

InClure Flowboard

Das Flowboard ermöglicht die Darstellung von Druckgruppen, Druckobjekten und den gebuchten Beilagenaufträgen. Unterscheidungen können gemacht werden nach ET (Erscheinungstermin) und PT (Produktionstermin).
Image

InClure Flowlager

Im FlowLager werden „Transportaufträge“ statusbehaftet verwaltet und abgewickelt. Das Flowlager richtet sich in erster Linie an die Lageristen. Dieser bekommt mit InClure Daten in Echtzeit auf ein Tablet direkt am Stapler übertragen und kann diese direkt abrufen oder quittieren.
Image

InClure Lagermanager

Der Lagermanager visualisiert den aktuellen Standort einer Beilage im Lager mit eindeutigen Farbkennzeichnungen. Die Darstellung der Lagerflächen im Lagermanager entspricht dem tatsächlichen Aufbau des physikalischen Lagers.

Im Lagermanager können Umlagerungen, Ausbuchungen und Einbuchungen manuell oder automatisch vorgenommen werden.

Image

Das Herz von InClure

Die Stammdaten werden über den InClure Manager zentral verwaltet. Durch diese zentrale Datenverwaltung vermeidet InClure dopptelte Datenpflege und reduziert automatisch potenzielle Fehlerquellen. Die Stammdaten jedes Mandaten bestehen im wesentlichen aus:

  • Druckstandorten
  • Druckgruppen
  • Druckobjekten (Publikationen)
  • Ausgaben (Editionen)


Weiterhin verwaltet InClure Stammdaten in den Bereichen:

  • Sachbearbeiter
  • Inserent
  • Kunde
  • Empfänger für Transportaufträge


Im Manager werden alle relevanten Informationen für die Rahmenbedingungen der Auftragsabwicklung festgelegt.

  • Lieferformen
  • Produktionslinien
  • Speditionen für Belieferung und Abholung
  • Palettenkonten

Softwarelösungen für Verlage und Zeitungsdruckereien
- von der Planung bis zum Controlling -

InClure

InClure ist eine Softwarelösung in der Jahrzehnte praktisches Know How aus dem Beilagenmanagement von Verlagen und Druckhäusern eingeflossen ist. Komplettiert wird InClure on InPage und JWarehouse. Mit diesen drei Produkten ist eine vollständige Abbildung des Beilagen-Managements gelungen.
Image

InPage

InPage ermöglicht eine intelligente Planung und Steuerung der Produktion. Sie erhalten reine Produktionsdaten und darüber hinaus verbrauchsgenaue Abrechnungen für Verbrauchsmaterialien und damit gleichzeitig eine Möglichkeit eines digitalen Kostenmanagements.

Image

JWarehouse

JWarehouse ist eine klassische Warenwirtschafts-Anwendung, speziell für die Bedürfnisse eines Druckhauses entwickelt. Alle Artikel werden mit Menge und Wert gespeichert und in Beziehung gesetzt. Nutzen Sie die umfangreichen Reporting Funktionalitäten für eine intelligente Warenwirtschaft.

Image

Die Technik von InClure

Mit Inclure erhalten Sie alle Vorteile einer webbasierten Anwendung. Durch die zentrale Speicherung und die Ausführung der Anwendung im Web-Browser ist keine Installation mehr notwendig. Die Anwendung wird quasi bei jedem Start komplett neu geladen und ist daher immer aktuell. Die Software wird zentral auf einem Webserver verwaltet.

Auch die Speicherung der Daten auf einem Standard Webserver erfolgt für Sie als Anwender vollkommen transparent.

Daten und Anwendung sind immer verfügbar, auf jedem internetfähigen Endgerät. Kein Ausfall oder Diebstahl einer Festplatte muss befürchtet werden. Das ist extrem praktisch und komfortabel.

Darüber hinaus ist InClure als offenes Software-System an den Bedarf ihres Verlages oder Druckhauses anpassbar. Last but not least erhalten Sie eine detaillierte Benutzerverwaltung.

Auf Basis des Content-Management-System Joomla stellt InClure eine eigenständige Software-Applikation dar, die in der Bedienbarkeit stark an die Funktionalität gängiger Desktop-Anwendungen angelehnt ist. Dabei bietet InClure jedoch
alle Vorteile einer Web-Applikation:

  • Verfügbarkeit
  • Zentrale Verwaltung
  • Detaillierte Benutzerverwaltung
  • Nutzung der Software auf allen mobilen Endgeräten.
Image

Sie interessieren sich für digitales Beilagenmanagement?

Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten von InClure. 
Ihr Ansprechpartner ist Hartmut Nithack.

Fon  0201 | 89 06 00 30
E-Mail: vertrieb@ce.de

Gerne rufen wir Sie an!

Consulting

Websolutions

Trainings

ce

Standort Köln

ce - corporate education GmbH
Bonner Straße 178
50968 Köln
Fon: +49 221 | 29 211 6 - 0
Fax: +49 221 | 29 211 6 - 19

Standort Essen

ce - corporate education GmbH
Zeche Zollverein 4/5/11
Katernberger Straße 107
45327 Essen
Fon: +49 201 | 89 06 00 30
Fax: +49 201 | 89 06 00 39

Trainingsfinder

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Integer adipiscing erat eget risus sollicitudin pellentesque et non erat. Maecenas nibh dolor, malesuada et bibendum a, sagittis accumsan ipsum. Pellentesque ultrices ultrices sapien, nec tincidunt nunc posuere ut. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nam scelerisque tristique dolor vitae tincidunt. Aenean quis massa uada mi elementum elementum. Nec sapien convallis vulputate rhoncus vel dui.
Image
Standort Köln

ce - corporate education GmbH
Bonner Straße 178
50968 Köln
Fon: +49 221 | 29 211 6 - 0
Fax: +49 221 | 29 211 6 - 19

Standort Essen

ce - corporate education GmbH
Zeche Zollverein 4/5/11
Katernberger Straße 107
45327 Essen
Fon: +49 201 | 89 06 00 30
Fax: +49 201 | 89 06 00 39

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok